Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus IPD-Institutsseminar
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(28 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[https://sdqweb.ipd.kit.edu/Shibboleth.sso/Login?target=https://sdqweb.ipd.kit.edu/institutsseminar Shibboleth-Login]
+
Das Institutsseminar des [https://www.ipd.kit.edu Instituts für Programmstrukturen und Datenorganisation (IPD)] ist eine ständige Lehrveranstaltung, die den Zweck hat, über aktuelle Forschungsarbeiten am Institut zu informieren. Insbesondere soll Studierenden am Institut die Gelegenheit gegeben werden, über ihre Bachelor- und Masterarbeiten vor einem größeren Auditorium zu berichten. Schwerpunkte liegen dabei auf der Problemstellung, den Lösungsansätzen und den erzielten Ergebnissen. Das Seminar steht aber allen Studierenden und Mitarbeiter/-innen des KIT sowie sonstigen Interessierten offen.
  
= Test =
+
{| class="wikitable"
* Hallo Welt... funktioniert (MS)
+
! Ort
** Allerdings sieht man hier immer mein KIT kürzel. Intern kein Problem. Aber ich weiß nicht wie gut das für das externe Wiki wäre.
+
| Gebäude 50.34, Seminarraum 348 oder online, siehe Beschreibung
 +
|-
 +
! Zeit
 +
| jeweils freitags, 11:30–13:00 Uhr / 14:00–15:30 Uhr
 +
|}
 +
 
 +
Die Vorträge müssen den folgenden zeitlichen Rahmen einhalten:
 +
 
 +
* Masterarbeit: 30 Minuten Redezeit + 15 Minuten Diskussion
 +
* Bachelorarbeit: 20 Minuten Redezeit + 10 Minuten Diskussion
 +
* Proposal: 12 Minuten Redezeit + 8 Minuten Diskussion
 +
 
 +
Weitere Informationen: https://sdqweb.ipd.kit.edu/wiki/Institutsseminar. Bei Fragen und Anmerkungen können Sie eine E-Mail an das [mailto:institutsseminar@ipd.kit.edu Institutsseminar-Team] schreiben.
 +
 
 +
== Nächste Vorträge ==
 +
{{#ask:[[Kategorie:Termin]][[Veranstaltungsdatum::>{{#time:Y-m-d}}]][[-Termin::+]]
 +
|mainlabel=-
 +
|?Veranstaltungsdatum#ISO=Datum
 +
|sort=Veranstaltungsdatum
 +
|order=ascending
 +
|limit=1
 +
|format=plainlist
 +
|template=Termine für Datum
 +
|named args=yes
 +
|searchlabel=
 +
|link=none
 +
}}
 +
__NOEDITSECTION__

Aktuelle Version vom 10. Juni 2020, 11:33 Uhr

Das Institutsseminar des Instituts für Programmstrukturen und Datenorganisation (IPD) ist eine ständige Lehrveranstaltung, die den Zweck hat, über aktuelle Forschungsarbeiten am Institut zu informieren. Insbesondere soll Studierenden am Institut die Gelegenheit gegeben werden, über ihre Bachelor- und Masterarbeiten vor einem größeren Auditorium zu berichten. Schwerpunkte liegen dabei auf der Problemstellung, den Lösungsansätzen und den erzielten Ergebnissen. Das Seminar steht aber allen Studierenden und Mitarbeiter/-innen des KIT sowie sonstigen Interessierten offen.

Ort Gebäude 50.34, Seminarraum 348 oder online, siehe Beschreibung
Zeit jeweils freitags, 11:30–13:00 Uhr / 14:00–15:30 Uhr

Die Vorträge müssen den folgenden zeitlichen Rahmen einhalten:

  • Masterarbeit: 30 Minuten Redezeit + 15 Minuten Diskussion
  • Bachelorarbeit: 20 Minuten Redezeit + 10 Minuten Diskussion
  • Proposal: 12 Minuten Redezeit + 8 Minuten Diskussion

Weitere Informationen: https://sdqweb.ipd.kit.edu/wiki/Institutsseminar. Bei Fragen und Anmerkungen können Sie eine E-Mail an das Institutsseminar-Team schreiben.

Nächste Vorträge

Freitag, 12. März 2021, 14:00 Uhr, https://sdqweb.ipd.kit.edu/wiki/Institutsseminar/Microsoft_Teams
Vortragende(r) Peter Christos Digas
Titel Untersuchung des Datenaustauschs zwischen Java und Javascript-basierten Modell-getriebenen Modellierungswerkzeugen
Vortragstyp Bachelorarbeit
Betreuer(in) Thomas Kühn
Kurzfassung TBA
Freitag, 12. März 2021, 14:00 Uhr, https://conf.dfn.de/webapp/conference/979148706
Vortragende(r) Youheng Lü
Titel Auswahl von SAT Instanzen zur Evaluation von Solvern
Vortragstyp Proposal
Betreuer(in) Jakob Bach
Kurzfassung Das schnelle und effiziente Lösen von SAT-Instanzen ist für viele Bereiche relevant, zum Beispiel Kryptografie, Scheduling-Algorithmen oder formale Verifikation von Algorithmen. Um die Geschwindigkeit von SAT-Solvern zu evaluieren, gibt es die SAT Competition, in der verschiedene Solver gegeneinander antreten, um Hunderte von SAT-Instanzen zu lösen. Da dies viel Zeit beansprucht, möchten wir eine Methode vorschlagen, die die Anzahl der Instanzen verringert. Indem wir die Instanzen nach Eigenschaften und Laufzeiten clustern, möchten wir eine Benchmark erstellen, die deutlich weniger Instanzen beinhaltet, aber wenig Informationsverlust bietet. Diese evaluieren wir am Ende mithilfe einer „Benchmark“ Competition, wo wir vergleichen, ob die Sieger der SAT Competition auch die „Benchmark“ Competition gewinnen. Zusätzlich möchten wir in dieser Bachelorarbeit auch herausfinden, welche Instanzeigenschaften eine besondere Rolle beim Clustering spielen und ob ein Clustering von Solvern relevant ist.