Rahmenwerk zur Generierung von Sichten aus dem Palladio-Komponentenmodell: Unterschied zwischen den Versionen

Aus IPD-Institutsseminar
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 4: Zeile 4:
 
|vortragstyp=Bachelorarbeit
 
|vortragstyp=Bachelorarbeit
 
|betreuer=Yves Schneider
 
|betreuer=Yves Schneider
|termin=Institutsseminar/2019-10-18 Zusatztermin
+
|termin=Institutsseminar/2019-10-25 Zusatztermin
 
|kurzfassung=Palladio ist ein komplexes Softwaresimulationsprogramm. Es werden mehrere Modelle erstellt, um die Software zu simulieren. Das Modell einer Rolle kann dargestellt werden, aber nicht ein gesonderten Teil des Palladio-Komponentenmodell, der einen neuen Blinkwinkel auf die Software gibt.
 
|kurzfassung=Palladio ist ein komplexes Softwaresimulationsprogramm. Es werden mehrere Modelle erstellt, um die Software zu simulieren. Das Modell einer Rolle kann dargestellt werden, aber nicht ein gesonderten Teil des Palladio-Komponentenmodell, der einen neuen Blinkwinkel auf die Software gibt.
  
 
In dieser Bachelorarbeit wurde ein neues Rahmenwerk zur Generierung von Sichten erstellt. Damit neue Sichten hinzugefügt werden können, ist dieses Rahmenwerk erweiterbar und modular aufgebaut. Als erste Sicht wurde eine Transformation zu einem Sequenzdiagramm erzeugt.
 
In dieser Bachelorarbeit wurde ein neues Rahmenwerk zur Generierung von Sichten erstellt. Damit neue Sichten hinzugefügt werden können, ist dieses Rahmenwerk erweiterbar und modular aufgebaut. Als erste Sicht wurde eine Transformation zu einem Sequenzdiagramm erzeugt.
 
}}
 
}}

Version vom 27. September 2019, 14:05 Uhr

Vortragende(r) Felix Pieper
Vortragstyp Bachelorarbeit
Betreuer(in) Yves Schneider
Termin Fr 25. Oktober 2019
Kurzfassung Palladio ist ein komplexes Softwaresimulationsprogramm. Es werden mehrere Modelle erstellt, um die Software zu simulieren. Das Modell einer Rolle kann dargestellt werden, aber nicht ein gesonderten Teil des Palladio-Komponentenmodell, der einen neuen Blinkwinkel auf die Software gibt.

In dieser Bachelorarbeit wurde ein neues Rahmenwerk zur Generierung von Sichten erstellt. Damit neue Sichten hinzugefügt werden können, ist dieses Rahmenwerk erweiterbar und modular aufgebaut. Als erste Sicht wurde eine Transformation zu einem Sequenzdiagramm erzeugt.