Automatische Vorhersage von Änderungsausbreitung basierend auf Anforderungsänderungen in Automatisierungssystemen

Aus SDQ-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausschreibung (Liste aller Ausschreibungen)
Typ Bachelorarbeit oder Masterarbeit oder Hilfskräfte
Aushang
Betreuer Wenden Sie sich bei Interesse oder Fragen bitte an:

Kiana Busch (E-Mail:: kiana.busch@kit.edu, Telefon:: +49-721-608-4-5981), Sandro Koch (E-Mail:: sandro.koch@kit.edu, Telefon:: +49-721-608-4-6542)

Die Verzahnung von Automatisierung- und Software-Systemen schreitet stetig voran, Industrie 4.0 ist eine der Auswirkungen. Dabei spielt die Langlebigkeit eine immer wichtigere Rolle. Langlebigkeit erfordert kontinuierliche Änderungen der Systeme, um sich auf Änderungen in Anforderungen, Umgebung oder Plattform anzupassen. Dabei gibt es Wechselwirkungen zwischen den eingesetzten Domänen die. Werden beispielsweise Software-Systeme in der Domäne der Automatisierungssysteme eingesetzt, müssen nicht nur Automatisierungssysteme auf die Änderungen in anderen Domänen reagieren, sondern müssen ebenso die Software-Systeme basierend auf Änderungen im Automatisierungssystem angepasst werden. Es besteht somit eine gegenseitige Abhängigkeit von der Automatisierungstechnik, der Software und ihrem Einsatzgebiet. Besonders Änderungen der Anforderungen sind die Ursache für Änderungen sowohl in der Domäne der Automatisierungssysteme, als auch in der Domäne der Software-Systeme. Es gibt bereits existierende Arbeiten, die sowohl Änderungsausbreitung in Software-Systemen basierend auf Änderungen in Anforderungen, als auch Änderungsausbreitung in den Automatisierungssysteme basierend auf Änderungen direkt in einem Element der Automatisierungssysteme untersuchen.

Aufgabenstellung: Im Rahmen dieser Arbeit wird ein Konzept entwickelt und implementiert, das Ideen der Änderungsausbreitung in den Automatisierungssysteme im Hinblick auf Änderungen im Anforderungsmodell erweitert.