Vorlesung Komponentenbasierte Software-Entwicklung SS10

From SDQ-Wiki
(Redirected from KBSE)
Jump to: navigation, search
Dialog-warning.png
Vorlesung KBSE wird auf vielfachen Wunsch im SS 2010 noch einmal angeboten: Im Sommersemester 2010 wird die Vorlesung zum letzten Mal angeboten. Im Sommersemester 2011 wird sie durch die Vorlesung "Komponentenbasierte Software-Architektur" abgelöst. bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Prüfbarkeit der Vorlesungen und Praktika des Lehrstuhls.

Ankündigung: Exkursion zum IBM Forschungslabor in Böblingen am 29.6.2010


Enterprise Java Beans (EJBs), Corba oder COM - komponentenbasierte Software-Entwicklung ist in Praxis und Wirtschaft erfolgreich und weit verbreitet und gewinnt in der Software-Technik zunehmend an Bedeutung. Zu den Vorteilen komponentenbasierter Software-Entwicklung zählen die Wiederverwendbarkeit von Komponenten und dadurch eine gesteigerte Effizienz bei der Entwicklung, verkürzte Entwicklungs-Zyklen und damit auch eine Verringerung der "Time-to-Market".

Aus wissenschaftlicher Sicht lassen sich auf funktionaler Ebene Aussagen zur Kompatiblität und Funktionsfähigkeit zusammengefügter Komponenten treffen. Daneben eignet sich ein komponentenbasierter Ansatz hervorragend für die ingeneursmäßige Entwicklung von Software mit vorhersagbaren Qualitäts-Eigenschaften. Damit lassen sich beispielsweise Performanz- und Zuverlässigkeits-Eigenschaften noch vor der tatsächlichen Implementierung eines Software-Systems bestimmen. Auf dieser Grundlage lassen sich gezielt Entscheidungen über Alternativen in der Entwurfsphase von Software treffen. Deshalb betrachtet die Vorlesung zusätzlich zu diesen sehr praxisnahen Technologien auch forschungsrelevante Komponentenmodelle wie das Palladio Komponentenmodell.

Vorlesungsmaterialien

Die Materialien werden auf dieser Wiki-Seite für Sie bereit gestellt. Der Zugang ist passwortgeschützt; Das Passwort wird Ihnen in der Vorlesung mitgeteilt.

  1. 16.04. Einführung: 1-auf-1 3-auf-1 6-auf-1
  2. 23.04. Palladio Component Model 1-auf-1 3-auf-1 6-auf-1
  3. 30.04. Palladio Component Model (continued, slides from 23.4.)
  4. 07.05. Component Types, Component Comparison 1-auf-1 3-auf-1 6-auf-1
  5. 14.05. Components using UML 2 1-auf-1 3-auf-1 6-auf-1
  6. 21.05.
  7. 28.05. Developing of Components 1-auf-1 3-auf-1 6-auf-1
  8. Mittwoch 02.06.: Vorlesung fällt aus, Ersatztermin 10.06., 17:30 (s. unten)
  9. Mittwoch 09.06., 17:30h, Raum -101 (statt Freitag 11.06.) Interoperability 1-auf-1 3-auf-1 6-auf-1
  10. neu, als Ersatztermin für 02.06.: Donnerstag 10.6. um 17:30h, Raum -101 Contractual Use of Components 1-auf-1 3-auf-1 6-auf-1
  11. 18.06. Component Adaptation: 1-auf-1 3-auf-1 6-auf-1
  12. Montag 21.06., 19:00h, Raum -101 (statt Freitag 25.06.) Mashups, EJBs and Component Taxonomy 1-auf-1 3-auf-1 6-auf-1
  13. 02.07. Contractual Use of Components (fortgesetzt); Adaption
    • Hinweis: Die nachfolgenden Foliensätze erhalten die weiter unter 10.6. und 18.6. bereits verlinkten Folien sowie eine hinzugefügte Folie mit der Ausschreibung für HiWi-Jobs:
      1-auf-1 3-auf-1 6-auf-1. Sie können die zuvor bereits ausgedruckten Folien/Handzettel zu den beiden Vorlesungen weiterverwenden.
  14. 09.07. Eingeladener Vortrag: Robert Vaupel, IBM Research: "Cooperation between Middleware and Operating System as an Example for Software Architecture on System z"
  15. 16.07. Adaptation (Fortsetzung der Vorlesung vom 2.7., Folien s. oben), Vorstellung der Ergebnisse der Lehrevaluation

Formalia

Die Vorlesung Komponentenbasierte Software-Entwicklung richtet sich an Studierende des Hauptstudiums ab dem 5. Semester und an Master-/Bachelor-Studenten. Der Vorlesungstermin liegt wöchentlich am Freitag von 8:00 - 9:30 Uhr, Raum: HS -101 (50.34 UG). Der erstmalige Termin für die Vorlesung ist Freitag, 16.04.2010. Diese Vorlesung kann für das Vertiefungsfach "Softwaretechnik und Übersetzerbau" angerechnet werden.

Prüfungen

Vereinbaren Sie bitte rechtzeitig im Voraus einen Prüfungstermin im Sekretariat des Lehrstuhls Prof. Reussner.