Prüfungstipps

From SDQ-Wiki
Jump to: navigation, search

Auf dieser Seite sammeln wir ein paar Tipps, die für euch in Prüfungen an diesem Lehrstuhl (und sicher auch anderen) hilfreich sein können.

Vorbereitung

  • Das Durchlesen der Folien ersetzt nicht den Vorlesungsbesuch.
  • Falls Sie das Passwort zu den Vorlesungsunterlagen anfordern möchten: bitte schicken Sie uns die Email von einem studentischen Uni-Account oder fügen Sie Ihre Matrikelnummer in die Email ein

Wissen

  • Grundlage für eine Prüfung ist das Kennen der Definitionen aus der Vorlesung. Es muss nicht wörtlich auswendiggelernt sein, aber die wichtigen Aspekte sollten wiedergegeben werden können. Auswendiglernen ist eine Variante, dies zu erreichen. Fragen nach Definitionen sind oft Einstiegsfragen, die die Basis für Verständnisfragen bilden. Wer also die Definitionen nicht bringen kann, kommt nicht zu den weiterführenden Fragen und kann so kaum eine gute Note erreichen!
  • Ihr solltet Fachwörter beherrschen. Damit kann man Sachverhalte präziser und schneller erläutern, und somit wieder schneller zu den weiterführenden Fragen kommen.
  • Weiterführende Fragen beschäftigen sich oft mit den Zusammenhängen zwischen verschiedenen Definitionen und Begriffen.
  • Zentrale Diagramme aus der Vorlesung sollten wiedergegeben (aufgemalt) werden können. Anhand dieser lassen sich dann gut die Konzepte erläutern.
  • Grundkenntnisse aus der Softwaretechnik werden vorausgesetzt. Beispielsweise sollte jeder ein Klassendiagramm aus der UML verstehen und auch zeichnen können.
  • Die in der Vorlesung vorgestellten Verfahren sollten erläutert werden können. Weiterführende Fragen beschäftigen sich auch damit, verschiedene kennengelernte Verfahren zu vergleichen und die Unterschiede herauszuarbeiten. Auf einzelne Schritte der Verfahren sollte man auch im Detail eingehen können.
  • Grafische Repräsentationen aus der Vorlesung (bestimmte UML Diagramme, etc). sollten beherrscht sein, so dass man auch eigene Beispiele darin wiedergeben kann. Die einzelnen Bestandteile der grafischen Repräsentationen sollte man erläutern können (z.B. Multiplizität in einem UML Klassendiagramm). Mithilfe dieser Repräsentationen kann man die Sachverhalte des Themengebiets dann besser darstellen.

Lernen

  • Lernt mit Freunden, lasst euch abfragen, diskutiert die Sachverhalte, um zu prüfen, ob ihr es verstanden habt.
  • Übt die Prüfungssituation ein. Stellt Euch also Fragen und beantwortet sie auch wirklich genau so, wie ihr sie auch in der Prüfung beantworten würdet (also richtig ausformulierte präzise Sätze (s.u.) und nicht nur Stichwörter.)
  • Lernt nicht auf Lücke.
  • Überlegt euch zu verschiedenen Sachen der Vorlesung eigene Beispiele. Gerade beim Lernen in der Gruppe kann man diese Beispiele diskutieren, um zu prüfen, ob man es richtig verstanden hat. Eigene (richtige) Beispiele können auch gern in der Prüfung gebracht werden, das zeigt, dass ihr es verstanden habt.
  • Übt, Sachen selber zu machen: In der Prüfung reicht es nicht, die Folien nachvollziehen zu können, sondern ihr müsst aktiv den Prüfer beim Beantworten der Fragen und beim Erläutern von Zusammenhängen davon überzeugen, dass ihr es verstanden habt.
    • Selbst Sachverhalte erklären können, nicht nur die Folien nachvollziehen können. Am besten erklärt ihr die Sachen zur Übung anderen.
    • Selbst Darstellungen zeichnen können (z.B. UML Klassendiagramm), nicht nur ein vorgelegtes Diagramm erklären können.

In der Prüfung

  • Versucht präzise zu formulieren. So kann der Prüfer euch nicht falsch verstehen und muss auch nicht mehrmals nachfragen, ob ihr wirklich das richtige meint. Sagt also nicht "Das eine Ding modelliert etwas und das wird dann transformiert". Präzisiert: Was modelliert was? In was wird es transformiert? Kenntnis der Fachwörter (s.o.) hilft dabei.
  • Eigene Beispiele zu bringen ist sicher ein Plus (muss aber nicht)
  • Stellt Rückfragen, wenn ihr eine Frage nicht richtig verstanden habt.
  • Lasst euch das Wissen nicht aus der Nase ziehen, indem ihr nur mit einzelnen Wörtern oder kurzen Sätzen antwortet, sondern erläutert eure Antwort gleich etwas ausführlicher. Bleibt dabei allerdings schon bei der Frage ;)

Siehe auch

Keywords: Prüfung, Mündliche Prüfung, Vorbereitung, Hinweise, KIT, Informatik, SDQ, IPD, Reussner, Software-Technik, Vorlesung, Vertiefungsfach, Diplom, Master, Bachelor