Praxis der Software-Entwicklung SS20

Aus SDQ-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Praxis der Software-Entwicklung 12 (2400150)
Semester: Sommersemester 2020
LP (ECTS): 7
SWS: 4
Studiengang: Bachelor Informatics
Ansprechpartner: Erik Burger, Sandro Koch, Jan Keim, Yves Schneider
Ort und Zeit der Lehrveranstaltung
dienstags 15:00-17:00 (Treffen)
Microsoft Teams
ILIAS-Bereich
Seite im Vorlesungsverzeichnis
https://campus.studium.kit.edu/ev/8KDJmvEvRIuZ6SFw7Lk1bQ

Erstes Treffen

Dienstag, 5. Mai 2020, 15:00 Uhr

GoToMeeting, Einzelheiten werden rechtzeitig bekannt gegeben

Inhalt

In „Praxis der Softwareentwicklung“ (PSE) lernen die Teilnehmer, ein vollständiges Softwareprojekt nach dem Stand der Softwaretechnik in einem Team mit 5 Teilnehmern durchzuführen. Ziel ist es insbesondere, Verfahren des Software-Entwurfs und der Qualitätssicherung praktisch einzusetzen, Implementierungskompetenz umzusetzen, und arbeitsteilig im Team zu kooperieren. Dieses Semester werden die von uns angebotenen Projekte als Online-Veranstaltung mit virtuellen Treffen per Videokonferenz stattfinden.

Tipps und Tricks

Themen

Client-Server-Anwendung

An den Lehrstühlen von Prof. Reussner und Prof. Koziolek wird im Sommersemester 2020 zusammen ein Thema in drei Gruppen angeboten. Dabei wird eine Client-Server-Anwendung mit Java EE und Android erstellt. Die Teilnehmer werden durch eine professionelle Android-Entwicklerschulung von arconsis auf die Entwicklungsaufgaben vorbereitet.

Arconsis Logo 4c.png

Visualisierung von Datenstrukturen

Der Lehrstuhl von Prof. Koziolek wird im Sommersemester 2020 ein Thema für eine Gruppe von fünf Studierenden anbieten, in welchen eine Open-Source Erweiterung für BlueJ zur grafischen Darstellung von Datenstrukturen und deren Werten konzipiert und gestaltet werden soll. Das Ziel dieses Projekts ist die einfache Visualisierung von Datenstrukturen und Operationen auf ihnen innerhalb von BlueJ für den Schulunterricht.

Diese Erweiterung soll mit Java als Desktop-Anwendung implementiert und über die vorhandenen Schnittstellen in BlueJ integriert werden. Dazu muss die grafische Benutzeroberfläche mit JavaFX umgesetzt werden.

Das Projekt ist für eine Gruppe von fünf Studierenden konzipiert und findet als Online-Veranstaltung mit virtuellen Treffen per Videokonferenz statt. Dieses PSE-Projekt ist Teil des OSL2-Projekts, in dem Studierende praktische Erfahrungen in der Entwicklung von Open-Source-Anwendungen sammeln und gleichzeitig Materialien für den Unterricht in Schulen entwickeln.

Organisatorisches

  • Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Bachelor-Studierende der Informatik.
  • Voraussetzungen laut Modulhandbuch
    • Die Veranstaltung muss zusammen mit dem Modul Teamarbeit in der Software-Entwicklung [IN2INSWPS] belegt werden.
    • Der erfolgreiche Abschluss der Module Grundbegriffe der Informatik [IN1INGI] und Programmieren [IN1INPROG] wird vorausgesetzt.
  • Empfehlungen laut Modulhandbuch: Die Veranstaltung sollte erst belegt werden, wenn alle Module aus den ersten beiden Semestern abgeschlossen sind.
  • Für die Teilnahme wird das 3. Semester empfohlen.

Administratives

Organisation (intern)

Lehrangebot nach Studiengang
Informatik
Bachelor · Master

Informationswirtschaft

Bachelor · Master