Proseminar Inside Eclipse SS2011

Aus SDQ-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dialog-warning.png
Zuordnung im Modulhandbuch:
Für Bachelor Informatik entspricht diese Veranstaltung der Lehrveranstaltung "Proseminar Softwaretechnik" (LV-Schlüssel: ProSemSWT).
Für Studenten der Informationswirtschaft kann dieses Proseminar auf Anfrage im Rahmen des Seminarmoduls Informatik belegt werden (Modulschlüssel IW3SEMINFO).

Beschreibung

Unter Eclipse versteht man nicht nur die sehr verbreitete Java-IDE, sondern auch eine IDE für andere Programmiersprachen und Aufgaben, eine “Rich Client Platform”, ein Bündel von Technologien für Modularisierung von Software uvm. Auch die separate Nutzung der Technologien aus dem Eclipse-Bereich wie z.B. das Eclipse Modeling Framework (EMF), OSGi und andere gewinnen immer mehr an Popularität. In diesem Proseminar über Eclipse-Interna gewinnen Sie ein grundlegendes Verständnis des Aufbau von Eclipse und lernen modellbasierte Entwicklung mit EMF/GEF/GMF sowie die “Best practices” und Muster innerhalb von Eclipse kennen.

Formalia

  • Dieses Proseminar ist für Bachelor-Studenten und läuft mit 2 SWS (entspricht 3 ECTS Punkte = 90 Arbeitsstunden) unter LV-Nummer 24532.
  • Bitte melden Sie sich im Sekretariat IPD Reussner (Zi 328, Geb. 50.34) an. Eine Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Vorbesprechung am Donnerstag, 14.04.2011 von 15:00 bis 15:45, im Seminarraum SR348, Gebäude 50.34 (Informatik-Hauptbau).
  • Die Teilnahme an der Einführung in wissenschaftliches Arbeiten ist ebenfalls obligatorisch, diese findet am Mittwoch, 20.04.2011 14:00-15:30 im Seminarraum SR301 (Geb. 50.34) (Achtung, Raumverschiebung!) statt.
  • Weitere Termine finden individuell mit dem Betreuer nach Vereinbarung statt. Das Proseminar wird als Blockseminar am Ende des Semesters durchgeführt.
  • Näheres zum Ablauf eines Proseminars am IPD Prof. Reussner finden Sie in unserem Wiki: Seminar.
  • Ansprechpartner für sonstige Fragen ist Qais Noorshams

Seminarablauf

Das Abgabedatum ist der angegebene Tag. Ist also bspw. die Deadline am 01.01., gilt eine Abgabe noch als pünktlich, wenn sie um 23:59 Uhr des 01.01. abgegeben wird.

Termin / Deadline Datum, Zeit, Ort Weitere Infos
Vorbesprechung Donnerstag, 14.04.2011 von 15:00 bis 15:45 Uhr, Seminarraum SR348 Folien
Einführung wissenschaftliches Arbeiten Mittwoch, 20.04.2011 14:00-15:30 im Seminarraum SR301 (Geb. 50.34) (Achtung, Raumverschiebung!) Pflichttermin!

Folien

Erstellung der Gliederung und Literaturliste (1.Version) bis 11.05.2011 (Mittwoch) Ausarbeitungsrichtlinien und LaTeX-Vorlage
Abgabe einer Review-Version bis 15.06.2011 (Mittwoch)
Abgabe der Reviews bis 22.06.2011 (Mittwoch) Review-Vorlage, Anmerkungen zur Review-Vorlage
Abgabe der Ausarbeitung bis 29.06.2011 (Mittwoch)
Abgabe der Folien bis 04.07.2011 (Montag) Folien-Vorlage, Beispielfolien - S. Rogowski
Feedback zur Ausarbeitung durch Betreuer bis 04.07.2011 (Montag)
Feedback zur Präsentation durch Betreuer bis 08.07.2011 (Freitag)
Abgabe der finalen Versionen (Ausarbeitung/Präsentation) bis 17.07.2011 (Sonntag)
Blockseminar s.u.

Termin für Abschlusspräsentationen und eingeladener Vortrag (Anwesenheitspflicht)

Dienstag 26.07.
15:45 - 17.15 2 Vorträge - Proseminar Raum 348
Mittwoch 27.07.
8:30 - 10:00 2 Vorträge - Proseminar Raum 348
10:15 - 11:45 Eingeladener Vortrag: Fiducia Raum 348
  • Eingeladener Vortrag
    • Titel: Leading Edge Softwaredevelopment bei Fiducia - was die Entwicklungswelt im Innersten zusammenhält
    • Vortragender: Jens Zimmermann arbeitet seit 1997 bei der FIDUCIA IT AG. Nach dem Studium der Physik und Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Karlsruhe wechselte er zur FIDUCIA IT AG. Er war in der Firma als Architektur Consultant und ab 2005 als Projektleiter hauptsächlich im Auftrag der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) im Bereich Geldwäsche Prävention tätig. Seit 2007 ist Jens Zimmermann Referent der Bereichsleitung Anwendungsentwicklung (AEW).

Administratives

Organisationsübersicht im geschützten Bereich

Punkte im geschützten Bereich

Blockseminar im geschützten Bereich