Seminar Betriebliche Unternehmenssoftware und IBM System z SS2011

From SDQ-Wiki
Jump to: navigation, search

Hier finden Sie Informationen und Materialien zum Seminar "Betriebliche Informationssysteme und System z" aus dem Sommersemester 2011.

Die wichtigsten Informationen

  • Dieses Seminar richtet sich an Masterstudenten bzw. Diplomstudenten im Hauptstudium (empfohlen wird das 7. Semester).
  • Der Umfang beträgt 2 SWS (3 ECTS/Leistungspunkte = 90 Arbeitsstunden)
  • Die Vorbesprechung des Seminars fand am Donnerstag, 14.04.2011 von 9:45 bis 11:15 in Seminarraum SR348 (Geb. 50.34, 3. OG, Informatik-Hauptgebäude) statt.
    • Aus technischen Gründen ist im Vorlesungsverzeichnis ein regelmäßiger wöchentlicher Termin für das Seminar hinterlegt, und zwar Dienstags, 15:45-17:15 im SR301 (Informatik-Hauptgebäude) - allerdings ist das Seminar als Blockseminar unmittelbar nach dem Ende der Vorlesungszeit geplant (Termin s. unten) und die Treffen werden mit den Themenbetreuern einzeln abgestimmt.
  • Pflichttermin: am Mittwoch, 20.04.2011 von 14:00 bis 15:30 fand in Seminarraum SR301 (Geb. 50.34) die Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten samt anschließender Themenvergabe statt.
  • Weitere Termine finden individuell nach Vereinbarung mit Betreuern statt.
  • Das Seminar wird als Blockseminar am Ende des Semesters durchgeführt.
  • Für das Seminar gibt es bei erfolgreicher Teilnahme einen individuell benoteten Schein.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt.
  • Ansprechpartner für sonstige Fragen ist Michael Kuperberg

Unterlagen

Die Materialien werden auf Emblem-readonly small.png http://sdqweb.ipd.kit.edu/lehre/SS11-SeminarZ10 für Sie bereit gestellt.

  • Der Zugang ist nicht passwortgeschützt.
  1. 14.4.: Vorbesprechungsfolien (PDF, 2,5 MB; hochgestellt am 18.4.)
  1. 20.4.: Wissenschaftliches Arbeiten (PDF, 2,1 MB; hochgestellt am 26.4.)

Inhalt

Unter Unternehmssoftware versteht man Anwendungen, die (meist von Endanwendern verborgen) bei Banken, Online-Shops und anderen Anbietern laufen. Anders als bei Endbenutzer-Software werden an Unternehmenssoftware besonders hohe Anforderungen an die Qualität und nichtfunktionale Eigenschaften (Performance, Zuverlässigkeit, Wartbarkeit etc.) gestellt.

In letzter Zeit ist das "Cloud computing" (und noch viel mehr die Virtualisierung von Betriebssystemen) in aller Munde, weil sie Kostenreduzierung und bessere Performance versprechen, und sie haben sich vom Hype zum Alltag gemausert. Doch was steckt wirklich dahinter? Was sind die Probleme und was sind die Vorteile? Sind diese Technologien wirklich so neu? Was ist COBOL und warum unterstützen mehrere kommerzielle Cloud-Anbieter die Ausführung von COBOL-Applikationen "in der Wolke"?

In diesem Seminar werden diese Themen auf eine unvoreingenommene Art und Weise beleuchtet und die Ursprünge dieser Technologien aufgezeigt. Dabei können die Teilnehmer entdecken, wie sich die Virtualisierung seit ihrem Erscheinen auf Mainframe-Großrechnern (z.B. IBM System z) etabliert und entwickelt hat. Anhand modernster Großrechner-Technologie beschäftigen sich die Studenten mit Hardware-Virtualisierung und Software-Virtualisierung, mit welcher die gleichzeitige performante Ausführung Hunderter Betriebssysteminstanzen auf einem physischen Rechner ermöglicht wird.

Die Teilnahme am Seminar ist eine sehr gute Basis für Praktika und Abschlussarbeiten im Bereich Großrechner/Virtualisierung/Cloud Computing.

Information zu Seminaren bei SDQ

Seminarablauf

Das Abgabedatum ist der angegebene Tag. Ist also bspw. die Deadline am 01.01., gilt eine Abgabe noch als pünktlich, wenn sie um 23:59 Uhr des 01.01. abgegeben wird.

Termin / Deadline Datum, Zeit, Ort Weitere Infos
Vorbesprechung Donnerstag, 14.04.2011 9:45-11:15 in SR348 (Geb. 50.34)
Einführung wissenschaftliches Arbeiten Mittwoch, 20.04.2011 14:00-15:30 in Seminarraum SR301 (Geb. 50.34) (Achtung, Raumverschiebung!) Pflichttermin!
Erstellung der Gliederung und Literaturliste (1.Version) bis 11.05.2011 (Mittwoch) Ausarbeitungsrichtlinien und LaTeX-Vorlage
Abgabe einer Review-Version bis 15.06.2011 (Mittwoch)
Abgabe der Reviews bis 22.06.2011 (Mittwoch) Review-Vorlage, Anmerkungen zur Review-Vorlage
Abgabe der Ausarbeitung bis 29.06.2011 (Mittwoch)
Abgabe der Folien bis 04.07.2011 (Montag) Folien-Vorlage
Feedback zur Ausarbeitung durch Betreuer bis 04.07.2011 (Montag)
Feedback zur Präsentation durch Betreuer bis 08.07.2011 (Freitag)
Abgabe der finalen Versionen (Ausarbeitung/Präsentation) bis 17.07.2011 (Sonntag)
Blockseminar s.u.

Termin für Abschlusspräsentationen und eingeladener Vortrag (Anwesenheitspflicht)

  • Änderung: Die Seminar-Vorträge enden bereits um 16 Uhr.
Mittwoch 27.07.
10:15 - 11:45 Eingeladener Vortrag: Fiducia Raum 348
12:45 - 14:15 2 Vorträge - Seminar Raum 348
14:30 - 16:00 2 Vorträge - Seminar
  • Vortragsreihenfolge
    • 12.45 - 14.15
      • Waldemar Schott
      • Alexander Sonndag
    • 14.30 - 16.00
      • Hoang Anh Le
      • Robert Reutter
  • Eingeladener Vortrag
    • Titel: Leading Edge Softwaredevelopment bei Fiducia - was die Entwicklungswelt im Innersten zusammenhält
    • Vortragender: Jens Zimmermann arbeitet seit 1997 bei der FIDUCIA IT AG. Nach dem Studium der Physik und Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Karlsruhe wechselte er zur FIDUCIA IT AG. Er war in der Firma als Architektur Consultant und ab 2005 als Projektleiter hauptsächlich im Auftrag der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) im Bereich Geldwäsche Prävention tätig. Seit 2007 ist Jens Zimmermann Referent der Bereichsleitung Anwendungsentwicklung (AEW).

Administratives

Punkte im geschützten Bereich

Blockseminar im geschützten Bereich