Seminar Methoden des Requirements Engineering SS14

From SDQ-Wiki
Jump to: navigation, search
Seminar Methoden des Requirements Engineering (2400033)
Semester: Sommersemester 2014
LP (ECTS): 3
SWS: 2
Ansprechpartner: Jun.-Prof. Dr.-Ing. Anne Koziolek
Ort und Zeit der Lehrveranstaltung
unregelmäßig, siehe Beschreibungstext
Seminarraum 348 (Gebäude 50.34)
Teil folgender Module
Teil folgender Studiengänge
Master Informatics, Diplom Informatics, Bachelor Information Engineering, Master Information Engineering

Anmeldung ab sofort möglich

Bei Fragen zum Seminar wenden Sie sich gern an Anne Koziolek.


Anmeldemodalitäten

Eine Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme. Es stehen 8 Seminarplätze zur Verfügung.

  • Die Anmeldeliste liegt im Sekretariat Prof. Reussner (Raum 328, Geb. 50.34) aus
  • Alternativ kann die Anmeldung per E-Mail erfolgen an sdq@ipd.uka.de
  • FCFS-Prinzip: Die Anmeldeposition bestimmt die Berücksichtigungsreihenfolge bei der Themenvergabe

Inhalt

Eine vernünftige Spezifikation der Anforderungen ist eine entscheidende Voraussetzung für jedes erfolgreiche Softwareprojekt. Daher ist die Kenntnis verschiedener Methoden des Requirements Engineering wichtiges Handwerkszeug für jeden, der an der Software-Entwicklung beteiligt ist, sei es als Entwickler, Manager, oder Auftraggeber. Nur wenn die Anforderung an ein zu erstellendes System richtig verstanden werden, kann das System geeignet realisiert werden.

Dieses Seminar wird sich mit verschiedenen Themen aus dem Bereich Requirements Engineering (RE) beschäftigen und den Fokus auf Methoden des RE legen. Studierende lernen damit verschiedene Techniken kennen, die in den verschiedenen Phasen des RE (von Anforderungserhebung über die Modellierung bis hin zur Prüfung) verwendet werden. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf die Modellierung von Anforderungen und auf Qualitätsanforderungen gelegt.

Seminarthemen werden sich mit dem Vergleich verschiedener RE Methoden beschäftigen, entweder innerhalb einer RE Aktivität (z.B. Betrachtung verschiedener Methoden zur Anforderungserhebung) oder für einen bestimmten Projekttyp (z.B. Überblick über RE Methoden in der agilen Software-Entwicklung oder in der marktorientierten Software-Entwicklung).

Dieses Seminar bildet eine gute Basis für spätere Tätigkeiten in der Software-Entwicklung aber auch für Abschlussarbeiten im Bereich Requirements Engineering.

Lernziele

  1. Grundlagen des Requirements Engineering (RE) kennenlernen
  2. Vertieftes Auseinandersetzen mit einigen ausgewählten RE Methoden
  3. Eigenständige Literaturrecherche
  4. Verfassen eine Ausarbeitung nach wissenschaftlichen Richtlinien
  5. Halten eines Vortrags

Termine

  • Vorbesprechung und Vorstellung der Themen: Donnerstag, 24.04.2012, 13:00 - 14:30 Uhr in Seminarraum 348 (Geb. 50.34, 3. OG, Informatik-Hauptgebäude)
  • Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten: Fr, 25.04., 9:45 - 11:15 Uhr in Seminarraum 348 (Geb. 50.34, 3. OG, Informatik-Hauptgebäude)Hauptgebäude)
  • Weitere Termine finden individuell nach Vereinbarung mit Betreuern statt.

Formalia

  • Das Seminar wird als Blockseminar durchgeführt. Die Vorträge finden am Ende des Semesters statt.
  • Näheres zum Ablauf eines Seminar bei SDQ finden Sie in unserem Wiki: Seminar. Einstiegsseite ist Seminare bei SDQ.
  • Besuch der Veranstaltung Softwaretechnik 2 ist hilfreich.
  • Benotung und Scheinvergabe
    • Masterstudenten erhalten eine individuelle Note. Die benotete Leistung setzt sich zusammen aus der schriftlichen Ausarbeitung und der Präsentation derselbigen.
    • Diplomstudenten erhalten bei erfolgreicher Teilnahme einen unbenoteten Schein, das Seminar ist aber nicht prüfbar.

Seminarablauf

Das Abgabedatum ist der angegebene Tag. Ist also bspw. die Deadline am 01.01., gilt eine Abgabe noch als pünktlich, wenn sie um 23:59 Uhr MEZ des 01.01. abgegeben wird.

Bitte checken Sie nicht nur PDF-Dateien ins SVN ein, sondern auch Ihre Quellen (.tex, .bib, ggf. .tcp sowie alle Grafikdateien) und auch verwendete Styles. Sonstige von LaTeX generierte Dateien bitte nicht mit einchecken (.aux, .log, .bst, .bbl, .blg, .lof, .toc, ...).

Themen

Für alle Seminarteilnehmer empfehle ich, auch ein RE Grundlagenbuch zu lesen zu grundsätzlichen Dingen wie Aktivitäten des RE, um das eigene Thema einordnen zu können. Empfohlene Bücher (auch in der Bibliothek verfügbar) sind

  • Requirements Engineering : Grundlagen, Prinzipien,Techniken / Klaus Pohl
  • Basiswissen Requirements Engineering / Klaus Pohl, Chris Rupp

Aber auch andere RE Grundlagenbücher können ausgewählt werden, sofern sie eine Übersicht zu RE im Allgemeinen bieten. Hilfreich sind auch die Folien zu Requirements Engineering von Prof. Martin Glinz, Uni Zürich.

Alle Themen können in Absprache auch verändert werden, wenn sich während der Recherche eine interessante andere Fragestellung ergibt.

Als Quelle für Beispiel-Anforderungen eignet sich das iTrust Projekt.


Unterlagen

Die Materialien werden auf Emblem-readonly small.png http://sdqweb.ipd.kit.edu/lehre/SS14-MdRE/ für Sie bereit gestellt.

  • Der Zugang ist passwortgeschützt (Benutzer: stud, Passwort wird/wurde in der Vorbesprechung mitgeteilt).
  1. 24.04.: Vorbesprechungsfolien
  2. 25.04.: Themenvergabe
  3. 25.04.: Wissenschaftliches Arbeiten

SVN-Zugang

Vorgehen

Wichtige Links

Administratives


Lehrangebot nach Studiengang
Informatik
Bachelor · Master · Diplom

Informationswirtschaft

Bachelor · Master · Diplom