Seminar Software-Zertifizierung WS0708

Aus SDQ-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhalt

Systematische Qualitätssicherung gewinnt im Rahmen des globalen Wettbewerbs auch in der Software-Entwicklungsbranche zunehmend an Bedeutung. Unternehmen, die ihre Prozesse beispielsweise nach CMMI zertifizieren lassen, können damit ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen, Projekte erfolgreich und mit vorhersagbarer Qualität abschließen zu können.

In diesem Seminar setzen Sie sich mit bestehenden Software-Zertifizierungsmöglichkeiten auseinander. Die zu behandelnden Zertifikate stammen unter anderem aus den Bereichen:

  • Software-Entwicklungs-Standards
  • Sicherheits-Zertifizierung (Security)
  • Ausbildung von Software-Entwicklern und -Architekten
  • Software-Entwicklungs-Prozesse

Termine und dazugehörige Unterlagen

Hinweis: nächste Termine sind fett markiert. Das Abgabedatum ist der angegebene Tag. Ist also bspw. die Deadline am 01.01., gilt eine Abgabe noch als pünktlich, wenn sie um 23:59 Uhr des 01.01. abgegeben wird.

  1. Di, 23.10.07: Vorstellung der Themen (dazugehörige Folien)
  2. Di, 30.10.07: Auswahl der Themen + Einführung wissenschaftliches Arbeiten (dazugehörige Folien (einen fehlerhaften Link aktualisiert -- Anne Koziolek (Martens) 14:04, 31. Okt 2007 (CET)))
  3. Mo, 19.11.07: Abgabe der Gliederung und Literaturliste
  4. Fr, 11.01.08: Abgabe der (fertigen) Ausarbeitung für das Review
  5. Mo, 14.01.08: Zuteilung der Reviews
  6. Mo, 21.01.08: Abgabe der Reviews (Review-Vorlage, Anmerkungen zur Review-Vorlage)
  7. Mo, 28.01.08: Einarbeiten der Reviews
  8. Fr, 01.02.08: Abgabe der Folien (Folien-Vorlage)
  9. bis Mo, 04.02.08: Feedback zur Ausarbeitung durch Betreuer
  10. bis Fr, 08.02.08: Feedback zu den Folien durch Betreuer
  11. Do, 14.02.08: Abgabe der endgültigen Versionen (Folien/Ausarbeitung) - verlängerte Abgabefrist
  12. Mo/Di 18.2.-19.2.: Vorträge (Blockseminar) in SR301 Achtung Terminänderung

Agenda Vorträge

Montag 18.2.
09.00-09.45 Common Criteria Achim Kuwertz Folien
09.45-10.30 Nutzen von Zertifikaten Michael Stübs Folien
5 min Pause
10.35-11.20 CBAM Fabian Brosig Folien
11.20-12.05 SAAM Christian Vogel Folien
Dienstag 19.2.
08.30-09.15 Java EE Benchmarks Jens Küttel Folien
09.15-10.00 Zertifizierung von Softwarebenchmarks Jakob Blomer Folien
5 min Pause
10.05-10.50 SWT - Das Standard Widget Toolkit Grischa Liebel Folien
10.50-11.50 Softskills? Ist das objektorientiert oder modellgetrieben? Dr. Dirk Feuerhelm, Leiter Softwareentwicklung, 1&1 Internet AG
Mittagspause
13.00-13.45 SPICE Thomas Weinstein Folien
13.45-14.30 Übersicht Reifegradmodelle Thomas Wurth Folien
5 min Pause
14.35-15.20 Safety Standards Alexander M. Turek Folien
15.20-16.05 Microsoft Treiberzertifizierung Daniel Popovic Folien
16.05-16.15 Abschlussdiskussion

Fachvortrag "Softskills? Ist das objektorientiert oder modellgetrieben?"

Der klassische Informatiker besticht durch seine technische Brillanz und wird als introvertierter und kontaktscheuer Zeitgenosse wahrgenommen. Er wird als Geek, Nerd, Source-Gott oder auch Coder bezeichnet!

Zu Unrecht? Woher kommt dieses Bild? Warum reicht heutzutage eine solide akademische und auch praxisnahe Ausbildung der Hochschulen für den erfolgreichen Informatiker nicht mehr aus? Warum braucht der Informatiker neben seinen technischen Fertigkeiten, seiner Fähigkeit Probleme lösungsorientiert und strukturiert anzugehen sowie seiner schnellen Auffassungsgabe und seinem abstrakten Denkvermögen auch noch sogenannte "weiche Faktoren" wie Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit und Entscheidungskompetenz? Wie gestaltet sich der Alltag von Softwareingenieuren, Architekten und IT-Leitern? Welche weitere Eigenschaften und Faktoren sind als Führungskraft in einem professionellen IT-Umfeld wichtig?

Herr Dr. Dirk Feuerhelm, promovierter Informatiker, langjährige IT-Führungskraft und derzeit Leiter Softwareentwicklung bei der 1&1 Internet AG in Karlsruhe, geht in seinem Vortrag auf diese Fragen ein, beantwortet sie anhand praktischer Beispiele und zeigt auf, was der moderne Informatikabsolvent neben Java, SOA oder Gridcomputing noch beherrschen sollte.

ProceedingsBuilder

Für die Verwaltung der Seminarbeiträge verwenden wir den ProceedingsBuilder

Vorlagen

Latex-Vorlage für die Seminarausarbeitung

Review-Vorlage, Anmerkungen zur Review-Vorlage

Formalia

Dieses Seminar richtet sich an Studenten des Hauptstudiums - empfohlen wird das 7. Semester.

Die Vorbesprechung des Seminars findet am 23.10. von 14:00 bis 15:30 Uhr in SR 348 (Geb. 50.34, 3. OG, Informatik-Hauptgebäude) statt. Weitere Termine finden individuell nach Vereinbarung statt. Das Seminar wird als Blockseminar am Ende des Semesters durchgeführt. Für das Seminar gibt es bei erfolgreicher Teilnahme einen Schein, das Seminar ist aber nicht prüfbar.

Die Anmeldung für das Seminar ist ab sofort im Sekretariat von Prof. Reussner (Informatik-Hauptgebäude, 50.34, 3. OG, Raum 328) möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt. Das Sekretariat ist üblicherweise vormittags besetzt. Vereinbaren Sie ansonsten bitte einen Termin mit unserer Sekretärin: mailto:sdq@ipd.uka.de.

Information zu Seminaren bei SDQ