Softwareentwicklung und Konsistenzhaltung mit Vitruvius

Aus SDQ-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausschreibung (Liste aller Ausschreibungen)
Datei:Vitruvius-Hiwi.pdf Typ Hilfskräfte
Aushang Vitruvius-Hiwi.pdf
Betreuer Wenden Sie sich bei Interesse oder Fragen bitte an:

Heiko Klare (E-Mail:: heiko.klare@kit.edu, Telefon:: +49-721-608-45995)

Bei der Softwareentwicklung kommen viele verschiedene Modelle zum Einsatz, beispielsweise für die Dokumentation von Anforderungen, zur Beschreibung der Architektur, als Entwurfsdiagramme oder letztendlich auch als Code. In vielen Domänen gibt auch spezifische Modelle für einzelne Aufgaben, z.B. Blockschaltdiagramme zum Entwurf von elektrischen Schaltungen. Verschiedene Modelle, die dasselbe Softwaresystem beschreiben, enthalten oftmals redundante oder zumindest voneinander abhängige Informationen. Die manuelle Konsistenzhaltung dieser Abhängigkeiten ist sehr aufwendig und fehleranfällig.

Im Vitruvius-Ansatz entwickeln wir ein Framework zur Unterstützung der (semi-)automatischen Konsistenzhaltung verschiedener Modelle. Es bietet unter anderem verschiedene Sprachen, mit denen Konsistenzregeln spezifiziert werden können, aus denen dann Code generiert wird, der die automatische Konsistenzhaltung von Modellen während deren Bearbeitung sicherstellt.

Als wissenschaftliche Hilfskraft am Vitruvius-Ansatz besteht deine primäre Aufgabe darin, das Framework weiterzuentwickeln. Die konkreten Aufgaben richten sich ganz nach deinen persönlichen Interessen. Egal ob du neue Technologien kennen lernen und anwenden möchtest, ob du deine Entwurfsfähigkeiten durch die Entwicklung neuer Lösungen für das Framework verbessern möchtest, oder motivierende "aha"-Momente bei der Erhöhung der Benutzbarkeit und Anwendbarkeit des Frameworks haben möchtest, sodass man es besser in Aktion sehen und vor allem auch zeigen kann, das alles ist bei uns möglich und gewünscht.

Wir bieten dir bei deiner Tätigkeit die Möglichkeit deine Fähigkeiten mit Java und Java-basierten Technologien auszubauen. Außerdem versuchen wir möglichst aktuelle und praxisrelevante Entwicklungsprozesse einzusetzen, die bei uns auf Git basieren (https://github.com/vitruv-tools/) und eine Continuous-Delivery-Pipeline verwenden.

Falls dich das Thema und der Kontext interessieren, kontaktiere uns einfach! In einem persönlichen Gespräch können wir dir genauere Infos zu Vitruvius und deinen möglichen Aufgaben geben und deine konkreten Fragen klären, um herauszufinden, ob die Tätigkeit etwas für dich ist. Wir freuen uns auf dich!