Vorlesung Komponentenbasierte Software-Architektur SS14

From SDQ-Wiki
Jump to: navigation, search
Komponentenbasierte Software-Architektur (24667)
Semester: Sommersemester 2014
LP (ECTS): 3
SWS: 2
Dozent: Jun.-Prof. Dr. Oliver Hummel
Ort und Zeit der Lehrveranstaltung
Di, 14:00 – 15:30 Uhr
Criegee HS (Geb. 30.41, Raum 104)
Teil folgender Module
Teil folgender Studiengänge
Master Informatics, Diplom Informatics, Master Information Engineering, Diplom Information Engineering


Inhalt der Vorlesung

Ebenso wie große Gebäude erfordern auch große Softwaresysteme zwingend eine explizite Architektur. Eine Architektur beschreibt die grundlegende Strukturierung eines Systems aus Komponenten, die Kommunikation zwischen diesen, sowie die Abbildung auf Ressourcen. Dadurch können bereits zur Entwurfszeit Aussagen über Qualität, Kompatibilität und Funktionsfähigkeit zusammengefügter Komponenten getroffen werden. Weiterhin steigert die Wiederverwendbarkeit von Komponenten die Effizienz bei der Entwicklung.

In der Vorlesung werden Paradigmen und Techniken für eine systematische Vorgehensweise bei Entwurf, Implementierung und beim Testen von Softwarekomponenten vermittelt.

Themen:

  • Architekturbeschreibung mit UML & Architekturmustern
  • Service-orientierte Architekturen (SOA)
  • Modellgetriebene Entwicklung von Architekturen (MDSD)
  • Middleware-Architekturen & -Technologien: SOAP, CORBA, ...
  • Komponentenbasierte Architekturen: COM, EJB, SCA, ...
  • Modellbasierte Performanzvorhersage zur Entwurfszeit
  • Methoden zur Evaluierung von Architekturen
  • Software-Produktlinien


Unterlagen

Vorlesungsfolien und weitere Materialien werden auf dem [Studienportal] für Sie bereit gestellt. Der Zugang ist passwortgeschützt; das Passwort wird Ihnen in der Vorlesung mitgeteilt.

Administratives


Lehrangebot nach Studiengang
Informatik
Bachelor · Master · Diplom

Informationswirtschaft

Bachelor · Master · Diplom