Wiederherstellung von komponentenorientierter Software-Architektur im industriellen Kontext

Aus SDQ-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ausschreibung (Liste aller Ausschreibungen)
Palladio.jpg Typ Masterarbeit
Aushang ReverseEngineering.pdf
Betreuer Wenden Sie sich bei Interesse oder Fragen bitte an:

Yves Kirschner (E-Mail:: yves.kirschner@kit.edu, Telefon:: +49-721-608-42146)

Motivation

Komponentenbasierte Software-Systeme zeichnen sich durch eigenständige Komponenten aus, welche über definierte Schnittstellen miteinander kommunizieren. Dieser Architekturstil fördert eine starke Entkopplung der einzelnen Komponenten, um deren unabhängige Implementierung, Wartung sowie Wiederverwendung. Es gibt jedoch Situationen, in denen eine globale Sicht auf alle Komponenten notwendig ist.

Aufgabenstellung

In dieser Masterarbeit wird ein Werkzeug zur Wiederherstellung der Software-Architektur von komponentenbasierten Systemen erweitert und im industriellen Kontext evaluiert. Dieses Werkzeug ist in der Lage, Modelle der Software-Architektur eines komponentenbasierten Systems nach den Prinzipien der modellgetriebenen Entwicklung zu generieren, die von Software-Architekten zur Analyse oder Dokumentation verwendet werden können.

Industrieller Kontext

Für die Evaluation wird diese Arbeit in Zusammenarbeit mit der Disy Informationssysteme GmbH durchgeführt. Für eine bessere Einbettung und für schnelle Absprachen besteht die Möglichkeit, einen Arbeitsbereich bei der Disy zur Verfügung zu stellen.

Wir bieten

  • Einsatz modernster Konzepte zur Erstellung von Software-Architekturmodellen.
  • Sehr gute fachliche und inhaltliche Betreuung und viel Gestaltungsspielraum für deine eigenen Ideen.
  • Ein Unternehmen mit tollem Betriebsklima, das spannende Technologien mit gesellschaftlich relevanten Themen verbindet.
  • Einer der schönsten Arbeitsplätze in Karlsruhe mit hervorragender Verkehrsanbindung und gesicherten Abstellplätzen fürs Fahrrad.