SDQ-Seminar

Aus SDQ-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dialog-warning.png
Vorgehen während der Pandemie Bis auf weiteres wird das SDQ-Seminar als Videokonferenz stattfinden. Bitte beachten Sie dazu die Informationen unter /Microsoft Teams.
Dialog-warning.png
Wechsel zum hybriden Modus Ab November findet das SDQ-Seminar hybrid statt. Die Vortragenden und deren Betreuer müssen also vor Ort sein.

Im SDQ-Seminar finden Proposalvorträge für Abschlussarbeiten statt, damit sich die Studierenden an Uni und FZI kennenlernen und sich gegenseitig Hinweise zu den bearbeiteten Themen geben können. Das SDQ-Seminar ist für alle Proposals, die für Arbeiten am Lehrstuhl SDQ, am angegliederten Bereich des FZI und am Lehrstuhl ARE angefertigt werden.

Das SDQ-Seminar findet an jedem 2. Montag im Monat von 12:00–13:30 Uhr im Seminarraum 348 im Gebäude 50.34 (Informatikgebäude) statt. Sollte dies ein Feiertag sein, wird der dritte Montag genommen. Für jeden Vortrag sind 12 Minuten + 8 Minuten Diskussion eingeplant (vgl. Umfang von Vorträgen). Sollte der Bedarf bestehen, können bis zu vier Vorträge an einem Termin untergebracht werden (mit Pufferzeiten).

Vorträge müssen mindestens eine Woche vorher im Wiki eingetragen werden. Liegt also fünf Tage vor einem Termin keine Eintragung vor, so findet der Termin nicht statt. Am Donnerstag vor dem SDQ-Seminar wird automatisch eine Einladungsmail verschickt.

Das Eintragen eines Termins ist verbindlich: Andere Vorträge müssen, wenn ein Termin voll ist, in spätere Monate geschoben werden, oder Sondertermine müssen eingetragen werden. Bitte tragt Termine also nicht leichtfertig wieder aus, insbesondere nicht kurzfristig. Falls doch, gebt bitte dem Beauftragten Bescheid, damit ggf. andere nachrücken können. Der Titel der Arbeit kann noch vorläufig sein, allerdings muss er für die auf den Proposal-Vortrag folgende offizielle Anmeldung festgelegt werden und kann danach nur noch auf Antrag geändert werden.

Dieses SDQ-Seminar ist, wie das Institutsseminar (bei Vorträgen vom SDQ-Lehrstuhl), verpflichtend für alle Abschlussarbeiter/-innen (Bachelor-/Masterarbeiten). Hilfskräfte vom Lehrstuhl und vom FZI sind eingeladen zu kommen. Die Betreuer der Arbeiten sind ebenfalls anwesend und protokollieren die Anwesenden. Die weiteren Mitarbeiter von Lehrstuhl und FZI sind auch dabei, um Feedback geben zu können.

Die Studierenden müssen keine Probevorträge für die Proposal-Vorträge bei den Betreuern machen, die Betreuer sollten allerdings vorher mal einen Blick auf die Folien werfen. Die Studierenden müssen die Vortragshinweise beachten.

Die Abschlussvorträge finden weiterhin im Institutsseminar statt, mit Probevortrag vorher.

Zukünftige Termine

Montag, 25. Oktober 2021, 12:00–13:30 Uhr (Teams)
Vortragende/-rTitelTypBetreuer/-inSprache
Jonathan SchenkenbergerArchitectural Generation of Context-based Attack PathsMasterarbeitMaximilian WalterEnglisch
Patrick DeubelInvestigating Variational Autoencoders and Mixture Density Recurrent Neural Networks for Code Coverage MaximizationMasterarbeitDaniel ZimmermannEnglisch
Sebastian WeberCo-Simulation von Hardware und Software im Palladio KomponentenmodellMasterarbeitSebastian Krach
Montag, 8. November 2021, 12:00–13:30 Uhr (Gebäude 50.34, Raum 348)

Keine Vorträge

Montag, 8. November 2021, 12:00–13:30 Uhr (Gebäude 50.34, Raum 348)
Vortragende/-rTitelTypBetreuer/-inSprache
Patrick SpiesbergerTBABachelorarbeitMaximilian Walter
Thomas WeberTBAMasterarbeitHeiko KlareDeutsch

 

Vergangene Termine

Vergangene Termine sind im Archiv zu finden.

Siehe auch